Shisha Kohleanzünder

Ein Shisha-Kohlenanzünder spielt beim Shisharauchen eine zentrale Rolle. Ohne diesen, kann die Funktionalität einer Shishanicht grundsätzlich gewährleistet werden. Manch einer bedient sich beim Anzünden der Kohle einfachen Hilfsmitteln im Haushalt, wie Heißluftfön oder dem Cerankochfeld. Dies ist jedoch nicht immer gefahrenfrei und für die Kohle sowie die optimale Funktionalität der Hookah nicht unbedingt vorteilhaft. Aus diesem Grund sollten Sie stets auf einen Shishakohleanzünder zurückgreifen, der speziell für diese Nutzung entwickelt wurde.

Zur Auswahl stehen verschiedene Kohle-Anzünder. Diese erstrecken sich über Anzünder elektrischer Art sowie Gasbrenner. Diese Anzünderarten sind in verschiedenen Variationen erhältlich. Um die richtige Wahl zu treffen, sollten Sie sich vor dem Kauf detailliert darüber informieren, wo die einzelnen Unterschiede liegen, welche Anzünder welche Vor- und Nachteile besitzen und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Shisha Kohleanzünder kaufen

Natural Coal is called “Natural Coal”, because it consists of 100 (one hundred) percent natural com- ponants. Most natural coal products consists of merely one single componant, at all. That is mostly the fibre of coconut shell or bamboo.

Coconut shell is a waste-product of the cocos-industry in South-East Asia for example, and due to that it is a great aspect of recyceling. Bamboo, on the other hand, grows extremely fast, much faster than wood. That’s why we’re preferring natural coal of bamboo, because no precious tree hast to be chopped, as it would be for producing wood charcoal.

UNSERE Shisha Kohleanzünder BESTSELLER

Shisha Kohleanzünder Gas

Bei diesen Kohleanzündern handelt es sich um die praktische Lösung, wenn mal kein Strom zur Hand ist. Sie werden mit handelsüblichen Gas Kartuschen befüllt und bringen die Kohle in Kurzer Zeit zum Glühen

Shisha Kohleanzünder über 1000 Watt

Diese Kohleanzünder sind besonders leistungsfähig und ihr könnt damit sehr schnell Kohle zum glühen bringen.

Die haufigsten Fragen zu Shisha Kohleanzünder

Was ist Kokoskohle?

Es handelt sich dabei um ein Naturprodukt, das zum Grillen sowie zum Shisha rauchen verwendet werden kann. Darüber hinaus kommt sie in etlichen weiteren Bereichen zum Einsatz. Im Gegensatz zu herkömmlicher Kohle aus Eichen- oder Buchenholz ist sie weitaus ergiebiger und ökologischer.

Was spricht fur die Nutzung von shishakohle.de?

Für die Gewinnung ist es nicht erforderlich, Kokospalmen zu fällen, sondern vielmehr wird sie aus den Schalen der Kokosnuss generiert. Die Schale wird getrocknet und dann zur Shisha- bzw. Grillkohle oder anderen Produkten weiterverarbeitet.

Welche Vorteile bietet Kokos als Shisha- und Grillkohle?

Weil die Kohlestücke aus der Kokosnuss vergleichsweise klein sind – sie messen meist etwa zwischen zwei und drei cm³ – sind sie geradezu ideal, um die Shisha anzuzünden und im Zuge dessen die unterschiedlichsten Tabaksorten genießen zu können. Die Geruchsneutralität beim Abbrennen spricht dabei ebenfalls für sich. Denn somit wird das Aroma des Tabaks nicht verfälscht.

Wie verwendet man Kokoskohle?

Sie ist zum einen ein überaus praktisches und effizientes Grillmaterial. Darüber hinaus bietet es sich an, sie auch zum Anzünden der Shisha zu benutzen. Im industriellen Bereich kommt sie überdies für die Befeuerung von Hochöfen und Kraftwerken in Betracht. Nicht nur, weil sie erheblich länger brennt, erweist sie sich diesbezüglich als besonders vorteilhaft, sondern sie brennt auch weitaus heißer als viele andere Brennmaterialien.

Wie verhält es sich mit der Brenndauer?

Sie ist zum einen ein überaus praktisches und effizientes Grillmaterial. Darüber hinaus bietet es sich an, sie auch zum Anzünden der Shisha zu benutzen. Im industriellen Bereich kommt sie überdies für die Befeuerung von Hochöfen und Kraftwerken in Betracht. Nicht nur, weil sie erheblich länger brennt, erweist sie sich diesbezüglich als besonders vorteilhaft, sondern sie brennt auch weitaus heißer als viele andere Brennmaterialien.

Wie verhält es sich mit der Brenndauer?

Im Durchschnitt brennt sie bis zu vier Mal länger als herkömmliche Grillkohle. Auch die Temperaturentwicklung ist weitaus höher.

Worin liegt der Unterschied zur Grillkohle?

Es lohnt sich, Kokoskohle zu kaufen, weil es sich dabei um ein Naturprodukt handelt, das durch einen besonders hohen Öko-Faktor beeindruckt. Während es sich bei herkömmlichen Kohlen um speziell herzustellende Erzeugnisse handelt, sind Brennmaterialien aus Kokos ein Nebenprodukt. Ganz abgesehen von diesem umweltfreundlichen Aspekt brennt sie viel länger und zeichnet sich noch dazu durch einen weitaus niedrigeren CO²-Ausstoß aus. Im Allgemeinen dauert es viel länger, klassische Grillkohle zum Grillen anzuzünden. Das ökologische Naturprodukt ist daher erheblich schneller einsatzbereit.

Wie ist es um die Menge der Ascherückstände bestellt?

Anspruchsvolle Verwender wissen zu schätzen, dass die Rauch- und Qualmentwicklung beim Grillen bzw. beim Shisha anzünden äußerst gering ist. Die Verbrennung des Naturmaterials ist CO²-neutral, weil es ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen produziert wird. So bleibt beim Verbrennen im Vergleich zum Grillen mit Holzkohle um bis zu 80 Prozent weniger Asche zurück. Ein weiterer positiver Aspekt, der dafür spricht, dieses natürliche Brennmaterial zu kaufen.

Warum sollte man Kokoskohle kaufen?

Es gibt viele gute Gründe, um dieses Tropenprodukt zu kaufen. Wer gerne Shisha raucht, der profitiert von der geradezu neutralen Materialverbrennung, sodass das Aroma des Tabaks so gut wie nicht überlagert wird. Die Brenndauer ist erheblich, und auch die Hitzeentwicklung ist um einiges höher. Das bietet beim Grillen und Shisha anzünden eine erheblich höhere Effizienz. Durch das Kaufen dieses natürlichen Brennmaterials wird noch dazu die Umwelt entlastet.

Wo kann man sie kaufen?

Idealerweise sollte man sie im gut sortierten Online-Fachhandel kaufen. So kann man zum einen von einer sehr guten Kokosnuss-Qualität ausgehen. Andererseits sind auch die Liefer- und Zahlungskonditionen bei renommierten Internet-Anbietern ausgesprochen kundenfreundlich.

Womit kann das beliebte Brennmaterial anzünden?

Es ist möglich, es mit dem Feuerzeug oder einem Streichholz anzuzünden. Auch ist es kinderleicht, sie auf dem Ceranfeld bzw. auf der Herdplatte in der Küche anzuzünden. Dafür legt man kurzerhand etwas Alufolie auf die Fläche, um den Herd möglichst nicht zu beschmutzen. Darauf wird die Kohle gelegt – und nach rund 10 Minuten kann das Shisha- bzw. Grillvergnügen beginnen.

Inhaltsverzeichnis:

Das wichtigste im Überblick:

  • Professionelle Kohleanzünder notwendig für Naturkohle
  • Gasanzünder eignen sich besser für unterwegs
  • Elektrische Anzünder bieten mehr Sicherheit

Was ist ein Shisha Kohleanzünder?

Es ist wie bei einem normalen Holzkohlegrill: soll Hitze entstehen, muss die Kohle angezündet und zum Glühen gebracht werden. So auch bei der Shisha. So wie bei Holzkohle spezielle Kohleanzünder dazu Verwendung finden, gibt es für die Shishakohle ebenfalls bestimmte Anzündmethoden. Der Unterschied liegt hier vor allem in dem Kohlenmaterial. Zur Auswahl stehen selbstzündende Shishakohle und Naturkohle. Während die selbstzündende Shishakohle mit einem herkömmlichen Feuerzeug angezündet werden kann, ist bei der Naturkohle ein spezieller Anzünder notwendig.

Wofür werden Shishakohleanzünder benötigt?

Die Aufgabe dieser Anzünder ist es, über einen längeren Zeitraum eine hohe Hitze entstehen und diese auf die Naturkohlewirken zu lassen. Naturkohle entzündet nicht gleich, da es sich hierbei meist um stark gepresste Materialien aus Kokosnussschalen oder Orangenbaumhölzern handelt. Um die hohe Pressdichte zum Glühen zu bringen, wird eine länger anhaltende hohe Hitzetemperatur benötigt, die kein Feuerzeug erbringen kann. Das Durchglühen der Naturkohle ist deshalb wichtig, damit eine Temperatur erreicht wird, die anschließend den Tabak in der Wasserpfeife verdampfen lässt.

Welche Arten von Kohleanzünder gibt es?

Im Prinzip wird zwischen zwei verschiedenen Arten von Kohleanzündern unterschieden. Die einen funktionieren mit Gas, die anderen mit Strom., wie zum Beispiel ein elektrischer Anzünder aus dem Hause Elephant oder Modelle der Marke AMY.

Die Anzünder Elephant und AMY werden mittels eines Stromkabels betrieben. Je nach Modell erinnern sie in ihrer Optik an eine elektrische Herdplatte, wie sie vor einigen Jahrzehnten noch benutzt wurde. Der Unterschied zu den Kohleanzünder-Modellen von Elephant und AMY und den alten Herplatten liegt darin, dass sie über keine Heizplatte verfügen, sondern Heizstäbe, welche in einer Spirale angeordnet sind. Die Funktionalität ähnelt einem Grillen der Kohle, da diese auf den Heizstäben der AMY und Elephant-Modelle verteilt wird.
Das AMY Deluxe Anzündermodell bietet ein kompaktes Gerät an, bei dem die Kohle keinen direkten Kontakt mehr mit den Heizspiralen hat.

Eine Alternative zeigt auch das Modell StartNow. Es ist länglich geschnitten, wird elektrisch betrieben und funktioniert ähnlich wie ein Toaster. Seitlich sind die Heizstäbe integriert. Der Vorteil bei diesem Gerät liegt darin, dass sie nur einmalig gedreht werden müssen, damit die Unterseite sowie die obere Fläche ebenfalls erhitzt werden können. So wird sichergestellt, dass die Kohle von allen Seiten glüht und optimal den Tabak verdunsten lässt.

Weitere Anzünder sind als Kompaktgeräte erhältlich, welche nur eine geringe Größe aufweisen und in Form einer kleinen Dose im Inneren Heizstäbe besitzen.

Des Weiteren gibt es Gas-Kohleanzünder beziehungsweise Gaskocher, in den verschiedensten Variationen. Ebenfalls in Dosen-Form enthalten sie im unteren Bereich eine Gaskatusche. Per Regler kann das Gas in das Behältnis einströmen. Hochwertige Modelle lassen per Knopfdruck das Gas entzünden. Im Inneren befindet sich ein Sieb, in das die Naturkohle gelegt und dann durch das Feuer zum Glühen gebracht wird.

Eine andere Variante bieten sogenannte Bunsenbrenner, die mit Gas betrieben werden. Diese verfügen über eine offene Flamme. Über diese wird dann ein Rost gestellt, auf dem die Kohle verteilt wird.

Welche Vor- und Nachteile besitzen Gas- und ein elektrischer Anzünder?

Grundsätzlich sollten Sie für Ihre Kaufentscheidung die Vor- und Nachteile der einzelnen Anzündarten für Shishakohle berücksichtigen. Diese zeigen sich wie folgt:

Elektrischer Shishakohlenanzünder

Vorteile
  • meist mit Temperaturregler versehen
  • erhitzt die Kohle gleichmäßig
  • als Spiralanzünder von Elephant oder AMY bietet er viel Liegeplatz für die Kohle
  • ein besserer Überblick über den Hitzezustand der Kohle
  • Elephant und AMY-Modelle sind mit Thermostat erhältlich
  • es strömen keine gefährlichen Gase in geschlossene Räume
  • der Umgang ist generell ungefährlicher, als mit Gas
  • leicht zu pflegen und zu säubern
  • kein übler Beigeschmack im Tabak
Nachteile
  • es muss zur Benutzung immer ein Stromanschluss vorhanden sein
  • deshalb ortsgebunden in der Nähe einer Stromquelle
  • kostet zusätzlich Stromkosten
  • benötigt eine Zeit zum Vorwärmen
  • das Anglühen dauert in der Regel länger als beim Gas-Anzünder

Gasbetriebener Shishakohleanzünder

Vorteile
  • schnell einsatzbereit
  • erreicht zügig hohe Temperaturen in nur wenigen Minuten
  • Gas ist kostengünstiger als Strom
  • eignet sich optimal als Shishakohleanzünder für unterwegs
  • unabhängig von Stromquellen einsetzbar
Nachteile
  • Ruß verschmutzt die Gas-Zugangsleitung mit der Zeit
  • deshalb meist kürzere Lebensdauer als ein elektrischer Anzünder
  • geht ohne Vorwarnung aus, wenn das Gas leer ist
  • eine Ersatz-Gaspatrone sollte stets vorhanden sein
  • können schnell zu heiß werden und den Tabak verbrennen
  • kann dem Tabak einen Beigeschmack verleihen

Welcher Shisha Kohleanzünder für unterwegs?

Für den mobilen Einsatz einer Wasserpfeife eignet sich grundsätzlich ein Gas-Anzünder besser, als ein elektrischer. Hier sind Sie an keine Steckdose gebunden. Dieser Vorteil macht sich vor allem beim Campen im Ausland bemerkbar, wenn andere Steckdosen-Normen einen Adapter erfordern oder hohe Stromkosten des Campingplatzbetreibers den Spaß am Shisharauchen schnell dämpft.
Wenn Sie am Strand bei einer kühlen Brise beim Shisharauchen entspannen möchten, haben Sie ohne Vorglühzeit schnell mit einem Gasanzünder die Shishakohle auf gewünschte Temperatur gebracht, auch bei starken Meereswinden. Wenn Sie also mit Ihrer Shisha auch außer dem Haus mobil sein möchten, sollten Sie sich einen Gasanzünder zumindest als Shishakohleanzünder für unterwegs und Zweitgerät anschaffen, damit Sie schnell bei jeder Witterung den Tabak mit der Kohleso heiß bekommen, dass sich das Aroma optimal ausbreiten kann.

Welcher Shisha-Kohleanzünder ist geeigneter für zu Hause?

Für Zuhause ist der Gasanzünder nur bedingt empfehlenswert. Ein Leck in der Gasleitung oder Unachtsamkeit beim Zusperren das Gasventils reicht aus, um eine Explosion auszulösen, wenn Sie sich zum Beispiel in unmittelbarer Nähe des Gerätes eine Zigarette anzünden.
Mehr Sicherheit in geschlossenen Räumen bringt Ihnen hingegen ein elektrischer Kohlenanzünder. Die Modelle von AMY und Elephant verfügen über Sicherheitsmodule, welche das Gerät automatisch abschalten, sollte ein elektrischer Fehler vorliegen, der ein Feuer oder einen Kurzschluss auslösen könnte. Explosive Gase werden hier nicht freigesetzt, wie bei einem Gas Shisha-Kohleanzünder ohne Strom.

Worauf ist beim Shisha Kohlenanzünder Kaufen zu achten?

Gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden, wichtig ist vor allem, dass Sie auf Sicherheit beim Kauf von einem elektrisch betriebenen oder einem Gaskocher achten. Die Artikel von Elephant stammen zum Beispiel aus deutscher Herstellung. Hier können Sie sich sicher sein, dass dieses Gerät den höchsten Sicherheitsstandards für elektrische Geräte entspricht.
Die Anzündermodelle von AMY verfügen ebenfalls über Sicherheitszertifikate und weisen den CE-Prüfsiegel auf. Das bedeutet, die AMY-Produkte entsprechen den Qualitätsrichtlinien des europäischen Raums.

Anders verhält sich dies oft mit ausländischen Kohleanzündern, wobei speziell Billigprodukte aus Asien nicht selten starke Qualitäts- und sicherheitsrelevante Mängel aufweisen. Hier sollten Sie lieber ein paar Euro mehr für ein Qualitätsprodukt investieren.
Zudem kommt oft hinzu, dass günstige ausländische Anzündermodelle eine schlechte Temperaturentwicklung aufweisen. Wird die Naturkohle zu heiß, kann diese schnell den Tabak verbrennen, wodurch ein Beigeschmack entstehen kann und das Tabak-Aroma sich nicht entfalten kann.

Wo Shisha Kohleanzünder kaufen?

Am günstigsten sind Kohlenanzünder für die Shishakohle und die Tabak-Verdampfung im Internet zu kaufen. Hier erhalten Sie eine umfangreiche Auswahl an Modellen, wie auch von AMY oder Elephant. Diese können Sie online miteinander vergleichen und das für Sie optimale Gerät zum Anzünden der Naturkohle in aller Ruhe auswählen.
Sie sollten sich lediglich an die hier genannten Empfehlungen halten beziehungsweise diese bei Ihrer Kaufentscheidung einbeziehen, denn ein Anzündgerät ist schnell gekauft und nicht selten die Freude darüber ebenfalls, wenn es dem eigenen Anspruch nicht gerecht wird.